Sonntag

C.C. Hunter - Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

Hallöchen!

Nach dem sch*** Wette gestern, ist heute am Sonntag die Sonne zum Glück wieder bei uns und von mir gibt's mal wieder eine Rezension. Dieses Mal zu "Shadow Falls Camp - Geboren um

Mitternacht" von C.C. Hunter.

"Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht" - C.C. Hunter

1/5

Hardcover, 512 Seiten


ISBN: 978-3-8414-2127-2


Preis € (D) 14,99 | € (A) 15,50 | SFR 21,90





Klappentext:
In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …

Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.


Aussehen:
An sich finde ich diesen Baum im Nebel toll, jedoch gefällt mir das Mädchen da in der Mitte gar nicht. Sie ist auch im Vergleich zur ganzen Umgebung viel zu scharf. Außerdem mag ich den Lianen Baum auf dem Buchrücken überhaupt nicht...

Figuren:
Protagonistin ist Kylie, die sich natürlich direkt wieder in zwei Kerle, nämlich Derik und Lucas verlieben muss. Kylie ist in meinen Augen eine wirklich liebenswerte Person, die jedoch durch die Scheidung ihrer Eltern gebrochen ist. Als ihr Freund dann auch noch etwas mit einer anderen hat brechen alle Dämme und selbst ihre Psychologin weiß nicht mehr weiter und schickt sie in ein Sommer Camp. Da lernt sie dann Derik kennen, der auf den ersten Blick ihrem Ex total ähnlich ist, doch sie merkt, dass es er viel einfühlsamer und rücksichtsvoller ist. Und dann ist da noch Lucas, den sie noch von früher kennt, aber an den sie nicht nur gute Erinnerungen hat.

Handlung:
Als Kylie in das von ihrer Psychologin empfohlene Summer Camp kommt hat sie erst mal überhaupt keine Lust auf diesen ganzen "Scheiß". Sie muss den ganzen Sommer ohne her beste Freundin verbringen, ihr Ex wohnt nur ein paar Kilometer weiter in einem anderen Camp und will sie unbedingt sehen und dann sind auch noch alle Leute in ihrem Camp total komisch und behaupten Hexen, Elfen oder Werwölfe zu sein. Das schlimmste ist das alle Beweise dafür stimmen das sie die Wahrheit sagen. Doch noch schlimmer ist, dass Kylie auch eine von ihnen ist, aber was genau weiß keiner... Als wäre das nicht alles schlimm genug ist sie auch noch hin und her gerissen zwischen Derik und Lucas und als Lucas verschwindet und alle glauben er wäre der Grund warum das Camp auf einmal in Gefahr ist weiß Kylie nicht mehr weiter.

Fazit:
Direkt nach dem Lesen war ich total umgehauen von dem Buch und hätte ohne Bedenken eine 1+ gegeben. Besonders toll fand ich die Mischung aus Fantasy, Reallife und Romantik. Obwohl es ab und zu mal heiß her ging, war nicht das ganze Buch total davon dominiert und eine Geschichte war trotzdem noch vorhanden. Jetzt so im Nachhinein betrachtet muss ich sagen, dass die ganze Geschichte nicht wirklich was besonderes und neues ist. Da mich jedoch der Schreibstil sowie die Ausgewogenheit aller Elemente so begeistert hat bekommt das Buch eine



Note 2+

fast sehr gut



Ahhh ich dreh bald durch! Das Design des Posts will einfach nicht so wie ich!

Samstag

Jonathan Stroud: Lockwood & Co. - Der wispernde Schädel

Hallo!

Irgendwie habe ich in letzter Zeit so viel gelesen, dass ich gar nicht hinterherkomme :D
Aber heute gibt's eine Rezension zu "Lockwood & Co. - Der wispernde Schädel", welches der zweite Teil einer Reihe ist.

Lockwood & Co. - Der wispernde Schädel , Jonathan Stroud

Band 2/3

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag

512 Seiten

ISBN: 978-3-570-15710-7


18, 99 Euro


Klappentext:
Dank des spektakulären Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe ist Lockwood & Co. nun eine der angesagtesten Geisteragenturen Londons. Doch inzwischen wird die Metropole bereits von einer Reihe neuer grausiger Ereignisse erschüttert: In einer beispiellosen Diebstahlserie werden mächtige magische Artefakte entwendet und deren Hüter grausam ermordet. Als dann auch noch auf einem Friedhof ein schauerlich eiserner Sarg geborgen wird, dessen Inhalt unter mysteriösen Umständen verschwindet, steht fest: Ein klarer Fall für Lockwood & Co.! Nur wenn das Team um Anthony Lockwood, Lucy und George ihre ganze Genialität im Umgang mit übernatürlichen Ereignissen in die Wagschale wirft, kann es ihnen gelingen, die Verschwörung, die hinter all dem steckt, aufzudecken.

Aussehen:
Super finde ich, dass das Schema gleich ist, wie beim ersten Teil und man muss sagen, dass das Cover eigentlich auch recht gut zum Buch passt, obwohl es nicht all zu viel verrät.

Figuren:

Lucy, Anthony, George

Insgesamt hat die Reihe drei Protagonisten: Anthony Lockwood, Lucy Carlyle und George Cubbins. Die drei Agenten von "Lockwood & Co.". Die drei sind mir alle sehr sympathisch und besonders bei Lucy gefällt mir ihre impulsive und spontane Art. Erzählerin des Buches ist genau wie im ersten Teil wieder Lucy.

Handlung:
Das ganze Buch steht unter der Prophezeiung des Schädels aus Band eins, welche er mit Lucy geteilt hat. Doch dann bekommen Lockwood & Co. auch noch mit ihrer Erz-Agentur "Fittes" den schwersten Fall seit langem: Ein wahnsinnig starkes Grab mit einem eisernen Sarg, einer Leiche, die gar nicht die richtige ist und einem Spiegel aus Knochen, der jeden manipuliert, der hineinsieht. Und was hat das alles mit dem heimgesuchten Krankenhaus und dem Haus mit dem Arbeitszimmer zu tun. Sie müssen sich beeilen, denn sie haben eine Wette am Laufen: Wer den Fall löst, darf die andere Agentur in der Zeitung bloßstellen... Doch um das zu schaffen müsste man ersten Mal vertrauen in seine eigenen Kollegen haben...

Fazit:
Wie immer habe ich den Schreibstil von Stroud geliebt und das Buch konnte man super Lesen. Da ich selten spannendere Bücher lese, bin ich bei all diesen Büchern immer total schreckhaft und meine Nerven sind bis zu zerreißen gespannt. Bei diesem zweiten Teil hat mir die Geschichte sogar noch besser gefallen als beim ersten und es war kein typischer Lückenfüllerband einer Trilogie.
So kann ich jedem der London als Spielort liebt dieses Buch von kleinen "Sherlocks" nur empfehlen.

Note 1-
Auf jeden Fall noch sehr gut

Bildquelle: http://img15.deviantart.net/0017/i/2015/107/6/6/character_height_by_guardiandany-d7jm69m.jpg

Sonntag

Rick Riordan: Heroes of Olympus - The blood of Olympus

Guten Morgen!

Heute kommt eine von mir lange hinausgezögerte Rezension, weil ich einfach nicht wollte das ich kein Buch um "Percy Jackson" mehr zu lesen habe. Doch jetzt habe ich endlich "The Blood of Olympus" (auf Englisch) gelesen und möchte heute den finalen Teil vorstellen.

"The blood of Olympus" - Rick Riordan

Britische Fassung

Erschienen am 17.10.14

577 Seiten, Kartoniert 

  • ISBN-13: 978-0141339252

  • In Deutschland als Taschenbuch: 9,20 

Klappentext:
Though the Greek and Roman crew members of the Argo II have made progress in their many quests, they still seem no closer to defeating the earth mother, Gaea. Her giants have risen - all of them - and they're stronger than ever. The gods, still suffering from multiple personality disorder, are useless. How can a handful of young demigods hope to persevere against Gaea's army of powerful giants? As dangerous as it is to head to Athens, they have no other option. They have sacrificed too much already. And if Gaea wakes, it is game over...

Aussehen:
Joa, über das Aussehen aller Rick Riordan Bücher lässt sich ja in allen Sprachen streiten. Ich muss sagen ich finde sie alle hässlich :D
Auf diesem stört mich besonders, dass alle Protagonisten doch recht genau abgebildet sind, aber ihre Waffen total bekloppt aussehen und nicht passen!

Figuren:

Am Ende dieser 10 Bücher muss man sagen, das relativ viele Personen zusammen gekommen sind! Wofür ich Rick aber loben muss ist, das ich eigentlich nie durcheinander komme. Am Ende kann man wirklich fast von NEUN Protagonisten sprechen, welche ich alle in mein Herz geschlossen habe.
In diesem letzten Buch hat mich nur etwas gestört, das die Sicht der Kapitel sich ständig geändert hat, aber trotzdem keines von Percy oder Annabeth dabei war (Ship of my life :D).

Handlung:
Tja, das ist hetzt wohl der schwierigste Punkt, den man einfach nicht Spoiler frei gestalten kann. Also es wird keine Spoiler für den letzten Teil geben, aber die Teile davor muss ich doch mit einbeziehen.
Während die auserwählten Sieben weiter auf ihrem Weg nach Griechenland sind, müssen Reyna, Nico und Hedge die Athene Partheons so schnell wie möglich nach Camp Half Blood bringen, um einen Krieg zwischen den Halbgötter zu vermeiden, denn nur so ist es möglich Gaia zu besiegen. Doch Nico geht es immer schlechter und immer mehr Hindernisse machen der Argo II zu schaffen. Das Verhindern der Erweckung von Gaia scheint unmöglich...

Fazit:
OMG! Ich liebe diesen Autor (auch wenn er vielleicht Ideen los ist, weil er immer über Götter schreibt :D).
Diese Geschichte hat einfach alles was ich mir wünsche. Action, Spannung, Liebe und man lernt noch etwas (über Mythologie). Dieses Finale war der Reihe absolut würdig und die letzten 100 Seiten saß ich total angespannt in meinem Bett und habe jeden angeschrien, der mich stören wollte.
Ich weiß, es sind 10 Bücher bis zu diesem Finale, doch es lohnt sich so dermaßen!  Natürlich

Note 1
sehr gut

Samstag

Riesen Re-buy Haul

Ein herzliches Hallo :D

Schon vor ca. einer Woche kam bei mir ein riesen Re-buy Paket bei mir an und ich möchte euch heute meine Ausbeute zeigen (alle Bücher für ca. 33 Euro)!









"Geboren um Mitternacht (review kommt) und Style habe ich schon gelesen. Auch auf den Rest freue ich mich schon riesig! Einen schönen sonnigen Samstag allerseits ;)

Liebe Grüße
Meike

Montag

Harry Potter Zaubersprüche TAG


Hallöchen!

Irgendwie bin ich im Tag Fieber, und deswegen kommt jetzt einer zu einer meiner liebsten Buchreihe

1. Alohomora - Ein Buch, das dich in ein neues Genre eingeführt hat

Spontan fällt mir "Wait for you" von J. Lynn ein, welches das erste und biss jetzt auch das beste Buch aus Young Adult für mich war.


2. Leglilimes - Welches Buch hast du, nachdem du es gelesen hast, für längere Zeit nicht mehr aus dem Kopf bekommen?

Mh mh mh, nach längerem Überleben bin ich auf "Elfenglanz" von Aprilynne Pike ein.
Das ist der letzten Teil der Serie und das Ende war für mich als "Team David" Mitglied so hart, dass ich es ewig nicht aus meinem Kopf verbannen konnte.


3. Aguamenti - Ein Buch, das dich zum Weinen gebracht hat

Kurz und hart: Ich habe noch nie bei einem Buch geweint.


4. Geminio - Ein Buch, von dem du mehr als eine Ausgabe besitzt

Ich selber habe keins, aber mein Vater hat "Herr der Ringe" in geschätzt 1000 verschiedenen Ausgaben. Vielleicht zählt das.


5. Wabbelbeinfluch - Eine Buchromanze, bei der du schwache Knie bekommen hast

Okay nach 7 Büchern war Percabeth (Percy und Annabeth - Percy Jackson) endlich so weit, dass ich zufrieden war und bin jetzt ein absoluter Shipper dieser Beziehung. Sonst finde ich alle Jungs aus "Silber" zum dahinschmelzen, aber da gibt es ja keine Romanze.
Aber gerade fällt mir noch etwas ein: Vincent und Kate aus "Von der Nacht verzaubert"! Die zwei sind ein Traum :)


6. Prior Incanto - Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Ich habe zuletzt "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" in einem Re-Read beendet.


7. Expelliarmus - Ein Buch, das dich überrascht hat

"Für immer vielleicht" von Cecilia Ahern. Ich war nie ein Fan von solchen Liebesbüchern, doch nach dem Film habe ich zum Buch begriffen und war restlos begeistert.


8. Incendio - Ein Buch, das dich wütend gemacht hat

Hier fällt mir sofort "Schattenschwingen" von Tanja Heitmann ein.
Die erste Hälfte dieses Buches war soooo toll, doch dann war alles vorhersehbar, die Protagonistin hat sich gehen lassen und war fast schon dumm vor Liebe. Bei so was werde ich echt aggressiv.


9. Sonorus - Ein Buch, das jeder lesen sollte

"Von der Nacht verzaubert" von Amy Plum und die Folgebände.


10. Confundio - Ein verwirrendes Buch, das du gelesen hast

"Harry Potter"
Natürlich habe ich am Ende fast alles verstanden, doch während des Lesens stand ich oft auf der Leitung :D
Trotzdem meine All-Time-Favourit Serie!  



Das wars dann auch am Ostermontag schon wieder von mir! Genießt den Tag im Kreise eurer Liebsten,

Meike

Samstag

Shades of Grey - Befreite Lust

Guten Mittag, Morgen oder Abend :)


Nach über einem Monat bin ich zurück und melde mich mit einem  für mich sehr außergewöhnlichen Buch. Dem dritten Teil von Shades of Grey.
Die ersten beiden Bücher habe ich bereits vor circa einem Jahr gelesen und muss sagen, dass es mich echt verstört hat. Wer schreibt so was? Als ich dann den dritten Teil damals begonnen habe, habe ich nach den ersten 100 Seiten aufgehört, weil ich einfach keine Sex-Szenen mehr sehen konnte.
Nachdem jetzt aber in meiner Online Bibliothek das Buch doch mal verfügbar war, habe ich es mir nochmals ausgeliehen und habe erst bei Seite 100 wieder angefangen zu lesen.

Im Vergleich zu den ersten beiden Büchern wurden hier nicht so viele Bettgeschichten erzählt, sondern endlich mal eine Richtige Geschichte mit unerwarteten Ereignissen und Plottwists. Auch konnte ich in diesem Buch mich erstmals mit Ana anfreunden und auch Christian wurde etwas sympathischer. Würde man die ersten beiden Bücher nicht um im dritten Band  zu verstehen brauchen, würde ich jedem empfehlen nur den dritten zu lesen und einfach zwischendurch ein paar Seiten zu über blättern.

Ich wollte jetzt hier zu diesem Buch gar keine richtige Rezension schreiben oder Ähnliches, da ich dem Buch auch nur 2 von 5 Sternen geben würde, jedoch wollte ich allen die mit dem ersten Buch angefangen haben und dann total verstört waren :D nur sagen, dass man im dritten Teil wenigstens ansatzweise eine Geschichte erkennen kann und das das ganze ein wenig erträglicher wird.

Liebe Grüße,
deine sich auf die Ostereiersuche freuende Meike



http://www.besttoptrends.com/wp-content/uploads/2015/03/tumblr_mjimzqBfM61s3ds11o1_500.jpg