Sonntag

Girl on the Train - Paula Hawkins

Girl on the Train

Paula Hawkins

Paperback, Klappenbroschur, 448 Seiten

ISBN: 978-3-7645-0522-6

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90

Verlag



Klappentext: 
Jeden Morgen pendelt Rachel mit dem Zug in die Stadt, und jeden Morgen hält der Zug an der gleichen Stelle auf der Strecke an. Rachel blickt in die Gärten der umliegenden Häuser, beobachtet ihre Bewohner. Oft sieht sie ein junges Paar: Jess und Jason nennt Rachel die beiden. Sie führen – wie es scheint – ein perfektes Leben. Ein Leben, wie Rachel es sich wünscht. Eines Tages beobachtet sie etwas Schockierendes. Kurz darauf liest sie in der Zeitung vom Verschwinden einer Frau – daneben ein Foto von »Jess«. Rachel meldet ihre Beobachtung der Polizei und verstrickt sich damit unentrinnbar in die folgenden Ereignisse ...
Aussehen:
Passend zum Genre (Roman/Krimi) sieht das Buch für mich sofort sehr nach einem Krimi aus.
Auch toll finde ich den vorbeifahrenden Zug im Hintergrund des Titels, sowie in der Innenseite des Einbands.

Autoreninfo:
Paula Hawkins wuchs in Simbabwe auf. 1989 zog sie nach London, wo sie bis heute lebt. Sie arbeitete fünfzehn Jahre lang als Journalistin, bevor sie mit dem Schreiben von Romanen begann. Ihr erster Spannungsroman »Girl on the Train« eroberte in England und den USA auf Anhieb die Spitze der Bestsellerlisten, und noch vor Erscheinen sicherte sich DreamWorks die Filmrechte.

Figuren und Handlung:
Hauptperson ist Rachel, die vor zwei Jahren von ihrem Mann Tom für Anna verlassen wurde. Megan/Jess und Scott/Jason wohnen zwei Häuser entfernt von Tom und Anna.
Nach ihren Trennung ist Rachel zu einer Freundin gezogen, der sie bis heute noch vorgaukelt sie würde in London arbeiten, obwohl sie den Job bereits schon vor einiger Zeit verloren hat. Aus diesem Grund pendelt sie jeden Tag nach London und wegen eines dauer defekten Signals hält sie immer vor ihrem alten Haus, wo heute Anna mit Tom wohnt. Doch sie beobachtet auch immer Jess und Jason. Das scheinbar perfekt Paar. Doch als eines Tages Jess, die eigentlich Megan heißt spurlos verschwindet und Rachel etwas seltsames beobachtet orobiert sie ihr Alkoholikerinnenleben umzukrempeln und diesen Fall zu lösen...

Meine Meinung: 
Rachel hat mich unheimlich genervt. Anna hat mich unheimlich genervt. Eigentlich haben mich alle genervt. Nur die gute Geschichte hat mich am Lesen gehalten, denn die wae wirklich gelungen. Mich hat es total gepackt zu rätseln was Megan denn wohl passiert sein mag und ich muss sagen die Autorin hat mich das ein oder andere Mal gewaltig in dir Irre geführt, was aber nur positiv ist. Das aus unterschiedlichen Sichten geschrieben wurde hat mich nicht gestört, doch mit den Zeitsprüngen kam ich nicht so klar und war öfter total verwirrt. Allgemein kam ich mir irgendwie zu jung (16) für das Buch vor. Nicht das es brutal oder pervers wäre, aber die Protagonisten waren nun mal alle schon Mitte dreißig und ich kann in meinen jungen Jahren wenige von ihren Problemen nachvollziehen. So muss ich zugeben, dass das Buch in meinen Augen einige Schwachpunkte hat. Jedoch konnte mich die Geschichte sehr überzeugen und ich gebe eine 


Note 3+
Fast gut


An dieser stelle wieder ein großes Dankeschön an blanvalet für die Bereitstellung des Buches über Blogg dein Buch.

Rette mich vor dir - Tahere Mafi

Rette mich vor dir

Tahere Mafi

Hardcover 416 Seiten

ISBN: 978-3-442-31304-4

16,99 Euro (Deutschland)

Verlag

Klappentext:
Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als Außgestoßene, als Monster. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier – zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat ...

Reiheninfo:
Rette mich vor dir ist der zweite Teil der Trilogie rund un Juliette. Außerdem gibt es auch noch ein paar eShorts ergänzend zu den Büchern. *Rezension des ersten Teils*

Aussehen:
Obwohl ich das Cover des ersten Teils noch schöner fande, ist in meinen Augen auch bei diesem Buch die aüßere Gestaltubg sehr gelungen. Besonders toll ist in meinen Augen, wie gut die drei Cover zusammen passen.

Autoreninfo:
Tahereh Mafi ist 26 Jahre alt. Sie wurde als jüngstes von fünf Kindern in einer Kleinstadt in Connecticut geboren und lebt mittlerweile in Orange County in Kalifornien. Nach ihrem Abschluss an einem kleinen College in Laguna Beach studierte Mafi, die acht verschiedene Sprachen spricht, ein Jahr in Spanien. Danach reiste sie quer durch die Welt und fing nebenbei an zu schreiben. Mit ihrem Debüt "Ich fürchte mich nicht" eroberte sie die amerikanische Romantasy-Gemeinde und Bloggerwelt im Sturm. "Rette mich vor dir" ist der heiß ersehnte zweite Band der Trilogie um Juliette.

Figuren:
Wo ich noch bach dem ersten Teil ein totaler Juliette Fan war, so wurde sie mir in diesem Teil etwas unsympatischer und hat mich manchmal sogar etwas genervt. Bei Warner dagegen konnte ich nichts tun, er ist mir einfach immer mehr ans Herz gewachsen. Adam muss man einfach lieben und Kenji hätte ich auch gerne als besten Freund.
Besonders gelungen ist es der Autorin, die Charaktere sich weiterentwickeln zu lassen ohne aber einen zugroßen Sprung, was mich bei vielen Geschichten stört. Es ist sehr interessant an den einzelnen Personen mit der Zeit Seiten kennen zu lernen, die man so nie erwartet hätte.

Meine Meinung:
Nachdem Tahere Mafi mich mit dem ersten Teil total an der Angel hatte habe ich mich rießig über den zweiten Teil gefreut und wurde nicht enttäuscht. Obwohl es vorallem in der Mitte kurze Durststrecken gab kam es doch zu erschreckenden Enthüllungen und tollen Plottwists. Wie oben schon erwähnt lernte man auch mal andere Seiten der Protagonisten kennen und zu meiner Freude kam Juliette aus ihrem Loch raus und hat endlich mal Freunde gefunden und das Schicksal in die Hand genommen. Auch das Gleichgewicht von Story, Action und Liebe ist in meinen Augen wieder sehr gut gelungen.
Deshalb gibt's von mir eine


Note 1-
Gerade noch sehr gut



An dieser stelle will ich mich auch noch bei Goldmann für die Bereitstellung des eBooks als Rezensionsexemplar über das bloggerportal.de bedanken!!

Donnerstag

Update Lesen, Leben, Ferien

Hallihallo!

Still ruht der See... das neue Motto hier :D
Ich weiß nicht ob ihr das kennt, aber im Moment lese/rereade ich so viele Bücher, die eh schon jeder kennt, dass ich gar keinen Sinn darin sehe eine Rezension zu schreiben... (z.B. Harry Potter 3 oder Tribute von Panem 3).

Dann war ich letzte Woche auch auf Studienfahrt in England... Interessieren jemanden Bilder von den vielen Harry Potter Sets die wir besichtigt haben? :)

Am Samstag geht dann für mich wieder weiter nach Fuerteventura, wo ich einen Tauchschein mit einer guten Freundin machen will.

Heute würde ich eigentlich gerne noch "Die Auserwählten Im Labyrinth" durch ziehen (schaff ich eh nicht...), weil es zurück in die Bücherei muss...

Naja.. Liebe Grüße und schöne Ferien! :) <3

Naa, welche Szene wurde hier gedreht? ;) (Durham Cathedral)
Broomstick Lesson in Alnwick Castle 

Viele seeeehr lange Busfahrten :)

Beklopptester Ohrwurm der Fahrt.... Pink fluffy Unicorn....