Donnerstag

Griechenlandreise - We have a DAM problem

Wer hier oder auf Instagram schon etwas länger dabei ist kennt meine Obsession für Percy Jackson.
Ja, ich kann es nicht abstreiten...
Und ja ich kann auch nicht abstreiten, dass diese Obsession ein großer Push-Faktor für dieses Reise war.
Es war eine geführte Rundreise durch Griechenland, bei der ich so viel über Götter und archäologische Stätten gehört habe, dass wenn jetzt einer dieselbigen erwähnt stechender Kopfschmerz eintritt :D
Aber wirklich, wir haben da gefühlt in einer Woche das komplette erste Semester in Archäologie studiert!!!





Los ging es in Frankfurt und dann in drei Stunden nach Athen, wo ich erstmal, wie ein Freund sie liebevoll nennt, meine "Gammelfleischgruppe" (Ich würde das nie sagen!) traf. Unter 50 waren da nämlich nur meine Eltern und zwei aus Österreich. Gut da war noch Nik nur mit k (14), aber der hat erst am dritten Abend mit mir geredet und dann so richtig wieder erst am letzten... Also Juhu da kam spontan erstmal Freude auf.





Athen an sich hat mir eigentlich recht gut gefallen!
Es gab Gassen in denen war viel los (Bild), aber nur eine Ecke weiter hat man sich gefühlt wie im Dorf und nach nur drei Tagen Athen konnte ich mich eigentlich sehr gut in der Innenstadt bewegen und hatte schon meine "Standart-Sraßen".




Besonders sind in ganz Griechenland aber wohl die ganzen Sehenswürdigkeiten (hier: Parthenon).
Da war ich auch wirklich froh eine wirklich kompetente Führerin zu haben, weil sonst hätte man die ganzen so wichtigen Details einfach übersehen... Manchmal hat man aber eben mehr unwichtige als wichtige Details erzählt bekommen.... Aber gut, die Frau hatte Archäologie studiert und ein absolutes Faible dafür!




Landschaftsmäßig hat mich Griechenland auch sehr begeistert.
Wälder, Berge, Seen, Meer, Schnee... irgendwie Deutschland nur wärmer.
Schade ist nur der viele Müll, der an den Straßenrändern liegt was daran liegt, dass sehr oft die Müllverbrennungsanlagen streiken...
Wir hatten sowohl Sonne als auch Regen und natürlich war es mit Sonne schöner, aber eigentlich kam der Regen immer nur dann, wenn er nicht sonderlich gestört hat.





Wie in vielen südlichen Ländern wimmelt es nur von freilaufenden Katzen und Hunden, doch im vergleich zu Italien, wo das eine oder andere Tier doch mal aggressiv sein kann waren sie in Griechenland so unheimlich süß und anschmiegsam! Das mag aber auch daran liegen, dass sich die Anwohner auch wirklich um diese "wilden" Tiere kümmern.






Ich hatte ja schon gesagt, dass wir natürlich auch am Meer waren (hier in der nähe von Delphi) und obwohl der Tag total verregnet war kam kurz die Sonne raus und ich war mit meinen Füßen im Meer was einfach nur herrlich war.




Hier nochmals beispielhaft für eine Archäologische Stätte der Tempel des Apollon im Heiligtum von Delphi. Delphi war wirklich einer der spannendsten Orte und nach Athen auch der mit dem besten Wetter.






Sonst gab es ganz klischeemäßig einen griechischen Tanzabend an dem uns vor allem Sirtaki und ein Paartanz beigebracht wurden und das war der dritte Abend an dem Nik nur mit k gezwungen war mit mir zu reden :D Alle Tanzlehrer freuen sich einfach, wenn sie zwei junge Leute in einer "Gammelfleischgruppe" haben, die sich minimal bewegen können und zwingen sie natürlich dazu zusammen zu tanzen.. Aber es war wirklich amüsant... Falls Nik nur mit k das jemals lesen sollte, was wirklich höchst unwahrscheinlich ist, dann sag ich "Die haben alle einen ganzen Wald im Arsch" (Ein großes Dankeschön hier nochmals an dich für diesen Spruch.. Ich hab da auch noch 'nen anderen, aber den will ich hier nicht schreiben... :D)

So genug der Insider! Ich hoffe euch hat diese klitzekleine "Reisereview" gefallen und allen die gerade wie ich noch frei haben wünsche ich noch schöne sonnige Tage!





Samstag

Dark Elements (Eiskalte Sehnsucht) - Jennifer L. Armentrout

Heute gib es eine Rezension zu


Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht
Jennifer L. Armentrout
432 Seiten, Hardcover
Band 2
ISBN: 9783959679831
Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los.
Ich liebe einfach diese Cover! Die alten waren nicht so mein Geschmack, aber die neuen funkeln so schön! Außerdem passen sie auch gut zu den Büchern!
Layla geht es echt nicht gut. Roth, der sich für sie und Zahne "geopfert" hat fehlt ihr sehr und bei den Wächter läuft es auch nicht sonderlich gut. Immer deutlicher wird, dass alle ihr sehr viel verschweigen und ihr „Ziehvater“ betont immer mehr, dass sie keine von ihnen ist, sondern sogar eine echte Bedrohung darstellt.
Für Zahne hegt sie nach wie zwar immer noch Gefühle, aber natürlich muss er für sie tabu bleiben. Außerdem ist ihr Verhältnis nicht mehr das selbe wie früher.
Doch dann plötzlich ist Roth, der für immer als verloren galt wieder da. Layla ist überglücklich darüber, aber ihre Gefühle spielen verrückt. Und dann passiert Unglaubliches.
Ich habe mich wirklich sehr auf den zweiten Band gefreut und ich glaube wie jeder Leser gehofft, dass Roth es irgendwie wieder zurück zu Layla schafft. Doch dann war die Situation zwischen den beiden ja irgendwie komisch. Jedoch muss ich sagen, dass ich es Roth oft nicht abgenommen habe, was er da so von sich gegeben hat.

Die Fortlauf der Geschichte in diesem zweiten Teil ist nach wie vor total fesselnd und hat mich nach einer kurzen e"Eilese-Phase" wieder total begeistert. Besonders im Vordergrund sind dieses Mal die Gefühle und die „Beziehungen“ von Layla. Dennoch gibt es genügend Ärger für Layla, Roth und die Wächter. Einige Wendungen haben mich dabei wieder sehr überraschend. Besonders die Letzte! (Lesen lohnt sich!) Darauf wäre ich wirklich niemals gekommen. Es ist und bleibt spannend und ich bin jetzt sehr gespannt, wie diese Geschichte umfinalen dritten Teil enden wird! 

Deshalb gibt es von mir vier von fünf Herzen!


Ein großes Dankeschön an Harper Collins und BloggDeinBuch für das Rezensionsexemplar.






Sonntag

Liebster Blog Award ♥


Die liebe Meike von "Meikes little world of books" hat mich zum 
getaggt! 
Die Intention dieses Awards ist es, auch kleine, aber auch große Blogs etwas bekannter zu machen und da bin ich immer gerne dabei :)

Außerdem lernt man jeden Blogbesitzer durch zehn Fragen etwas besser kennen!
Hier kommen die Fragen, die Meike mir gestellt hat:

1. Meine Meinung zu eBooks:
Praktisch für unterwegs, zuhause mag ich lieber Printexemplare.

2. Meine Lieblingsserie:
Ganz klar "Sherlock" #cumberbitch

3. Was mache ich außer lesen:
Ballett, singen, Klavier spielen, Freunde treffen und das Abi überleben :D

4. Lieblingstier: 
Spontan musste ich an Katzen, Elefanten und Robben denken... gerade sind mir noch Delphine eingefallen.

5. Drei meiner Lieblingsbücher:
Percy Jackson / Helden des Olymp - Throne of Glass - Harry Potter

6. Abbrechen oder durchquälen?
Meistens durchquälen. Nur wenn es ganz schlimm ist breche ich auch mal ab.

7. Lieblings Leseort und Zeit:
Den ganzen Tag in meinem Bett :D

8. Unbekannter Schatz:
Nicht unbekannt, aber hat mehr Hype verdient: Der Nachtzirkus von Erin Morgenstern

9. Ein paar meiner Eigenschaften:
Faul, bei wichtigen Sachen vergesslich, bei unwichtigen Sachen merke ich mir alles, gerade sehr müde zzZZ

10. Leseeinstieg:
So richtig begonnen hat meine Lesesucht erst in der 8./9. Klasse mit Percy Jackson und Harry Potter. Ohhh und Elfenbücher... Herrje war ich da ein Fan von...

Soo das waren die zehn Fragen!
Ich nominiere
Miri von Bookwave
Jule von Miss Foxy Reads
Laura von Lauras Leseecke

Eure zehn Fragen:
1. Womencrush
2. Fünf Lieblingslieder
3. Film, der die meisten Tränen gekostet hat
4. Lieblingsfrucht
5. Hardcover oder Taschenbuch
6. Bücherei oder selber kaufen
7. Team Edward oder Jacob :D
8. Liebste(r) deutsche(r) Autor(in)
9. Instagram oder Blogger
10. Ostern oder Nikolaus 

So jetzt sind wir auch schon am Ende angekommen!
Bis ganz bald