Dienstag

Lady Midnight - Die dunklen Mächte - Cassandra Clare

Die Chroniken der Schattenjäger - Die Chroniken der Dunklen Mächte - Die Chroniken der Schattenjäger

Ich darf euch heute das Hörbuch zu "Lady Midnight - Die Dunklen Mächte" vorstellen, welches ich freundlicher Weise vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen habe.



Lady Midnight
Die Dunklen Mächte 1
Cassandra Clare gelesen von Simon Jäger

2 mp3-CDs, Laufzeit: 23h 8
€ 19,99 [D]* € 22,50 [A]* | CHF 28,50* 

ISBN: 978-3-8445-2128-3Verlag Amazon

Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt … 
Auch wenn es ganz anders aussieht als die Cover der Chroniken der Unterwelt und die alten der Chroniken der Schattenjäger gefällt es mir sehr gut.Es stellt zwar nicht detailgetreu eine Szene aus dem Buch dar, passt jedoch trotzdem sehr gut und bringt schon sehr viel der Gesamtstimmung des Buches rüber.
Der Dunkle Krieg hat Emma und Julian viel genommen. Die Eltern, die älteren Geschwisten und sogar ihr Haus zerstört. Doch die zwei halten zusammen, schließen schon mit 14 der Parabataibund und ziehen Julians kleine Geschwister auf. Solange die zwei zusammen sind kriegen sie alles hin.
Emma jedoch kann immer noch nicht glauben, dass ihre Eltern von Sebastian Morgenstern ermordet wurden. Als dann in LA Morde passieren, die sehr viel Ähnlichkeit zu denen ihrer Eltern haben will Emma mehr wissen. Auch ein Angebot des Lichten Hofs macht es nicht einfacher diesem Gesetzesverstoß  zu widerstehen. Zusammen mit den Blackthornes stürzt sie sich in ein Abenteuer, das weitaus gefährlicher ist, als es anfangs scheint und das um einiges einfacher wäre, wäre da nicht dieses komische Flattern, wenn Jules sie im Arm hält...
Cassandra Clare ist zusammen mit Sarah J. Maas meine Zerstörerin.
Ich kann nie weinen bei Büchern, aber die beiden, die bringen mich schon mal zum Schluchzen.
Deshalb dachte ich nach "City of heavenly Fire" und "Throne of Glass 3" kann es nicht mehr schlimmer kommen. Tja, falsch gedacht.
Ich habe Julian und Emma einfach so sehr in Herz geschlossen, das ich am Ende des Hörbuches fast Tränen verdrückt hätte und von Schluchzern erfüllte Sprachnachrichten verschickt habe, weil ich alleine nicht damit klar kam. 
Die Geschichte hat mich so bewegt. Die Freundschaft der beiden, die Geschwisterliebe, auch allgemein wie viel Liebe es in diesem Institut gibt. Und ich habe so Angst vorm nächsten Buch.
Ich will keine gebrochenen Herzen und sie werden kommen...

Aber abgesehen davon war dieses Buch, genau wie jedes das ich von Cassie Clare gelesen habe, wirklich super. Gelesen war es auch wundervoll. Jede Person hatte ihre eigene Stimme, es wurde nie langweilig und die 23 Stunden gingen schneller rum als gedacht.
Deshalb gibt es

Das wäre jetzt eigentlich das Ende der Rezension, aber ich habe ein paar Bilder gefunden, die ich einfach teilen möchte. (von deviantart)


Aww ich liebe diese Zeichnungen von Emma und Jules.


Okay links ein Bild von Zweien, die eigentlich recht wenig mit einander zutun haben:
Will und Emma.
Aber ich habe das auf Deviantart gefunden (SPOILER):
"I felt like Emma is going through the same things as Will went through in trying to convince Jules that she doesn't love him to save him, just as Will had to lie to Tessa to keep her safe." 

Rechts einfach nochmals Julian und Emma...

Kommentare:

  1. Hach ja, das Buch hat mir auch wirklich gut gefallen. Besonders, weil es mal etwas Anderes ist. Ich finde, es unterscheidet sich irgendwie doch recht weit von den vorigen Bänden. Umso besser, dass noch so viele der "alten" Charaktere vorkommen.
    Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Teil und möchte bitte nicht noch ein Jahr darauf warten...

    Liebe Grüße :)
    Aileen

    AntwortenLöschen
  2. Woah die Bilder sind so schön *-*

    AntwortenLöschen