Montag

Ugly Love - Colleen Hoover


Ugly Love
Colleen Hoover

Sprache: Englisch
Deutscher Titel: Zurück ins Leben geliebt
Seitenzahl: 336
ISBN: 978-1476753188
Preis: €9,99 [D]
When Tate Collins meets airline pilot Miles Archer, she doesn't think it's love at first sight. They wouldn’t even go so far as to consider themselves friends. The only thing Tate and Miles have in common is an undeniable mutual attraction. Once their desires are out in the open, they realize they have the perfect set-up. He doesn’t want love, she doesn’t have time for love, so that just leaves the sex. Their arrangement could be surprisingly seamless, as long as Tate can stick to the only two rules Miles has for her.
Never ask about the past. 
Don’t expect a future.
They think they can handle it, but realize almost immediately they can’t handle it at all.
Hearts get infiltrated. 
Promises get broken. 
Rules get shattered.
Love gets ugly. 
(Quelle: Simon & Schuster)
Das Cover ist sehr schlicht, aber unheimlich passend zum Buch.  Auch passt es vom Design her ganz gut zu den anderen Büchern von Colleen Hoover. Das Blau sticht zwar vielleicht etwas heraus, aber mir gefällt es.
Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Krankenschwesterprüfung will Tate nun in San Francisco studieren.  Zum Glück wohnt ihr Bruder, der von Beruf Pilot ist und deshalb oft nicht zu hause auch in der Stadt und Tate kann bei ihm unterkommen. Doch der erste auf den sie trifft ist nicht ihr Bruder, sondern ihr Nachbar Miles. Sofort spüren die beiden, dass da etwas zwischen ihnen ist. Doch Miles ist abweisen und gibt fast nichts von seiner Vergangenheit preis. Trotz allem gelingt es den beiden nicht sich voneinander fern zu halten. Miles stellt jedoch von Anfang an Regeln auf: 1. Frag nie nach meiner Vergangenheit 2. Erwarte dir keine Zukunft mit mir. Kommt Tate wirklich mit einer solchen Situation, die keine Zukunft hat und nur auf den Augenblick fokussiert ist klar?
Zu aller erst mein Senf zur großen Titeldiskussion: In meinen Augen passen beide Titel perfekt, nur beleuchten sie jeweils die andere Seite der Geschichte. Wenn man das Buch gelesen hat merkt man, das sowohl Ugly Love, als auch Zurück in Leben geliebt passt.

Tate war mir als Protagonistin eines New Adult Romanes unheimlich sympathisch, weil sie einfach mal keine schlechte Vergangenheit hatte. Klar, es ist nicht alles glatt gelaufen, aber ihr geht es gut. Sie ist eine junge Frau, die auf ihren eigenen Beinen steht, aber trotzdem weiß wo sie herkommt und nicht abweisend zu anderen ist.
Aber auch Miles hat mir sehr gefallen. Er hatte zwar Züge des perfekten Mannes an sich, aber Colleen Hoover hat ihn zu einem tollen Charakter mit Ecken und Kanten geformt.
Auch fand ich toll, dass die Geschichte nicht wie andere Bücher von Hoover von zu vielen Zufällen abhängig war, was dann einfach nur unglaubwürdig wird.

Der Schreibstil war wie immer ein Traum und es gibt tolle Zitate so weit das Auge reicht.
Ugly Love hat mir einfach wahnsinnig gut gefallen und ich kann nicht anders, als 5 von 5 Herzen zu geben.


Sonntag

It ends with us - Colleen Hoover


It end with us
Colleen Hoover

Sprache: Englisch
Deutscher Titel: /
Seitenzahl: 384
ISBN: 978-1501110368
Preis: €8,99 [D]
Sometimes it is the one who loves you who hurts you the most.
Lily hasn’t always had it easy, but that’s never stopped her from working hard for the life she wants. She’s come a long way from the small town in Maine where she grew up—she graduated from college, moved to Boston, and started her own business. So when she feels a spark with a gorgeous neurosurgeon named Ryle Kincaid, everything in Lily’s life suddenly seems almost too good to be true.
Ryle is assertive, stubborn, maybe even a little arrogant. He’s also sensitive, brilliant, and has a total soft spot for Lily. And the way he looks in scrubs certainly doesn’t hurt. Lily can’t get him out of her head. But Ryle’s complete aversion to relationships is disturbing. Even as Lily finds herself becoming the exception to his “no dating” rule, she can’t help but wonder what made him that way in the first place.
As questions about her new relationship overwhelm her, so do thoughts of Atlas Corrigan—her first love and a link to the past she left behind. He was her kindred spirit, her protector. When Atlas suddenly reappears, everything Lily has built with Ryle is threatened. (Quelle: Amazon)
Das Aussehen haut mich jetzt nicht um, gefällt mir aber trotzdem. Titel und Autorin sind klar (auch wenn mir der Name der Autorin vielleicht etwas zu sehr betont ist).
Auch die gebrochene Blume ist sehr passend zum Buch und die Farben wirken toll zusammen.
Protagonistin Lily Bloom ist nach einer nicht gerade einfachen Kindheit nach Boston gezogen und hat trotz erfolgreichen Marketingjobs keinen größeren Wunsch, als einen eigenen Blumenladen zu eröffnen.
Als sie dies auch wirklich in die Tat umsetzt trifft sie auf Allysa, die aus reiner Langeweile bei ihr anfängt zu arbeiten und sich schnell zu ihrer besten Freundin mausert. Doch Allysa hat einen Bruder, der Lily nicht unbekannt ist und für den sie eindeutig zu viel empfindet. Ryle will nämlich nur eines: Kariere als Neurochirurg und da sind Beziehungen nur im Weg. Aber alles kommt anders und er verliebt sich Hals über Kopf in Lily. Nicht könnte besser sein.
Doch dann taucht Atlas wieder auf; Lilys große Jugendliebe. Und das was sie noch immer fühlt bringt alles ins Wanken. 
Wir wissen alle, das Colleen Hoover einen tollen Schreibstil hat und auch bei diesem Buch wird man nicht enttäuscht. Auch das Englisch müsste für jedem im Lesealter dieses Buches machbar sein.

Anders als bei allen anderen Colleen Hoover Büchern, die ich bisher gelesen habe waren mit die Charaktere außer Allysa leider überhaupt nicht sympathisch. Ich kam wirklich einfach nicht besonders mit ihnen aus.
Auch war mir das ganze Buch viel zu abhängig von Zufällen.
Desweiteren konnte michdas Buch an keiner Stelle richtig berühren.
Das Treffen mit Ryder, Allysa, Atlas... ach mit allen!
Der Umgang mit dem zentralen Brennpunktthema dieses Buches war jedoch toll (Ich verrate jetzt mal nicht, was es war).
Ich kann mir jedoch vorstellen, das mir das Buch nicht so gut gefallen hat, da ich mit meinen 17 Jahren vielleicht einfach noch ein bisschen zu jung dafür bin... Habt ihr es schon gelesen?

Naja ich kann jedenfalls leider für diesen Roman nur 3,5 von 5 Herzen vergeben.
Ich hoffe euch hat diese Rezension gefallen und sie war hilfreich.
Bis ganz bald!

Samstag

Anna and the french kiss - Stephanie Perkins


Anna and the french kiss
Stephanie Perkins

Sprache: Englisch
Deutscher Titel: Herzklopfen auf Französisch 
Seitenzahl: 400
ISBN: 9780142419403
Preis: €7,99 [D]
Anna can't wait for her senior year in Atlanta, where she has a good job, a loyal best friend, and a crush on the verge of becoming more. So she's not too thrilled when her father unexpectedly ships her off to boarding school in Paris - until she meets Etienne St. Clair, the perfect boy. The only problem? He's taken, and Anna might be, too, if anything comes of her crush back home. Will a year of romantic near-misses end in the French kiss Anna awaits? (Quelle: Amazon)
Ich liebe das Cover sehr. Es ist einfach und schlicht, man weiß sofort was der Titel ist und es passt gut zum Buch. Was will man mehr?
Auch finde ich gut, dass das Buch ein Taschenbuch ist. Ich weiß nicht wieso, aber ich bevorzuge romantische Bücher als billigeres Taschenbuch.

Anna sieht das Ende ihres Lebens kommen als ihr Vater sie aus ihrem vertrauten amerikanischen Umfeld herausreißt und auf eine Privatschule in Paris schickt. Sie spricht kein Wort Französisch und alles was sie über Frankreich weiß sind Vorurteile. Doch es läuft besser als sie dachte, denn direkt am ersten Abend lernt sie Meredith kennen, die Anna in ihre neue Welt einführt. Ein besonders großer Teil dieser neuen Welt ist die Clique um Mer, in der auch der attraktive St. Clair ist, zu dem Anna einen besonders guten Draht hat. Doch schon bald entwickelt sie Gefühle, die sie eigentlich nicht haben dürfte, denn St, Clair hat Ellie, die er liebt.
Also als aller erstes: Stephanie Perkins hat einen wunderschönen Schreibstil, der das lesen einfach macht und tolle Bilder erzeugt. Falls ihr euch sorgen wegen des Englisch machen solltet, das packt ihr auch alle! 

Das Buch habe ich schon lange geliebäugelt, denn man kommt einfach nicht drum rum. Es scheint als hätte jeder Blogger, oder Instagramer es schon gelesen und ich muss sagen ich weiß jetzt warum.

Die Charaktere sind wirklich toll gestaltet. Der Protagonistin Anna kann man in ihren Gedankengängen immer folgen und es fällt nicht schwer sich in sie hineinzuversetzen. Aber auch bei den anderen Charakteren hat Perkins nicht geschludert und sogar kleine Macken eingearbeitet, die sie nur noch sympathischer machen.

Anfangs dachte ich der Plot wäre nicht wirklich besondre, sondern eben einfach eine klassische Jugendliebesgeschichte, aber ich wurde überrascht: Es gab Ereignisse und Wendungen, die ich so nicht vorhergesehen habe, die das Buch zu etwas ganz besonderem gemacht haben.
Es ging nicht alles Schlag auf Schlag, sondern war realistisch, hat sich jedoch trotzdem nicht unnötig gezogen.

Ich glaube es ist schon klar, was jetzt kommen muss.
Anna and the french kiss war für mich eindeutig ein 5 Herzen Buch, das ich nur jedem empfehlen kann!

Ich hoffe euch hat diese Rezension gefallen und ich sage bis ganz bald!