Samstag

Anna and the french kiss - Stephanie Perkins


Anna and the french kiss
Stephanie Perkins

Sprache: Englisch
Deutscher Titel: Herzklopfen auf Französisch 
Seitenzahl: 400
ISBN: 9780142419403
Preis: €7,99 [D]
Anna can't wait for her senior year in Atlanta, where she has a good job, a loyal best friend, and a crush on the verge of becoming more. So she's not too thrilled when her father unexpectedly ships her off to boarding school in Paris - until she meets Etienne St. Clair, the perfect boy. The only problem? He's taken, and Anna might be, too, if anything comes of her crush back home. Will a year of romantic near-misses end in the French kiss Anna awaits? (Quelle: Amazon)
Ich liebe das Cover sehr. Es ist einfach und schlicht, man weiß sofort was der Titel ist und es passt gut zum Buch. Was will man mehr?
Auch finde ich gut, dass das Buch ein Taschenbuch ist. Ich weiß nicht wieso, aber ich bevorzuge romantische Bücher als billigeres Taschenbuch.

Anna sieht das Ende ihres Lebens kommen als ihr Vater sie aus ihrem vertrauten amerikanischen Umfeld herausreißt und auf eine Privatschule in Paris schickt. Sie spricht kein Wort Französisch und alles was sie über Frankreich weiß sind Vorurteile. Doch es läuft besser als sie dachte, denn direkt am ersten Abend lernt sie Meredith kennen, die Anna in ihre neue Welt einführt. Ein besonders großer Teil dieser neuen Welt ist die Clique um Mer, in der auch der attraktive St. Clair ist, zu dem Anna einen besonders guten Draht hat. Doch schon bald entwickelt sie Gefühle, die sie eigentlich nicht haben dürfte, denn St, Clair hat Ellie, die er liebt.
Also als aller erstes: Stephanie Perkins hat einen wunderschönen Schreibstil, der das lesen einfach macht und tolle Bilder erzeugt. Falls ihr euch sorgen wegen des Englisch machen solltet, das packt ihr auch alle! 

Das Buch habe ich schon lange geliebäugelt, denn man kommt einfach nicht drum rum. Es scheint als hätte jeder Blogger, oder Instagramer es schon gelesen und ich muss sagen ich weiß jetzt warum.

Die Charaktere sind wirklich toll gestaltet. Der Protagonistin Anna kann man in ihren Gedankengängen immer folgen und es fällt nicht schwer sich in sie hineinzuversetzen. Aber auch bei den anderen Charakteren hat Perkins nicht geschludert und sogar kleine Macken eingearbeitet, die sie nur noch sympathischer machen.

Anfangs dachte ich der Plot wäre nicht wirklich besondre, sondern eben einfach eine klassische Jugendliebesgeschichte, aber ich wurde überrascht: Es gab Ereignisse und Wendungen, die ich so nicht vorhergesehen habe, die das Buch zu etwas ganz besonderem gemacht haben.
Es ging nicht alles Schlag auf Schlag, sondern war realistisch, hat sich jedoch trotzdem nicht unnötig gezogen.

Ich glaube es ist schon klar, was jetzt kommen muss.
Anna and the french kiss war für mich eindeutig ein 5 Herzen Buch, das ich nur jedem empfehlen kann!

Ich hoffe euch hat diese Rezension gefallen und ich sage bis ganz bald!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen