Montag

Instagram Inspiration

Heute gibt es einfach mal ein paar schöne Instagrambilder, die ich für euch rausgesucht habe.

Leseinspiration – Fotos: (v.l.) @estoreads, @stabu_re, @pollyandbooks
Leseinspirationen – Fotos: @estoreads, @stabu_re, @pollyandbooks 
  • Die Luna Chroniken von Marissa Mayer sind eine grandiose Mischung aus Märchen, Romantik und Science Fiction. Der letzte Band "Winter" (dt: Wie Schnee so weiß) war eines meiner Jahreshighlights 2016!
  • Honigtot habe ich zwar selber noch nicht gelesen, aber wenn dieses Bild nicht zum Lesen motiviert, weiß ich auch nicht.
  • Anna and the french kiss (dt: Herzklopfen auf Französisch) ist ein tolles romantisches Buch, dass in der Stadt der Liebe spielt.

Leseinspirationen – Fotos: (v.l.) @alongcomesclary, @buechersalon, @amidnightreader
Leseinspirationen – Fotos: @alongcomesclary, @buechersalon, @amidnightreader
  • Wenn man eine Leseecke wie Sarah hätte würde doch jeder anfangen zu lesen, oder?
  • Ich lese auf dem Bild gerade "Mein Bester letzter Sommer". Ein tolles Buch über den Road-Trip einer Herzkranken.
  • A Court of Mist and Fury ist der zweite Teil einer unheimlich guten Fantasy Reihe von S. J. Maas, die jeder, der das Fantastische liebt lesen sollte!
Das wars auch schon wieder! Bis ganz bald.

Samstag

Frankfurter Buchmesse 2016

Hallöchen meine Lieben!
Auch von mir gibt es jetzt endlich den Messe-Bericht.

Ich war dieses Jahr nur Sonntags da, aber es war trotzdem wunderschön.
Begonnen hat der Tag für mich mit der Zugfahrt nach Frankfurt. Um sieben Uhr saß mit einer lieben Freundin, die mich begleitet hat im Abteil und wenig später kam die liebe Pia zu uns.
Um ca. viertel vor 10 haben wir dann das Messegelände betreten und glaubt mir eins ich bin rumgehüpft wie ein Gummiball, so aufgeregt war ich.

Schnell zu Halle 3 gesprintet war ich sofort von zu vielen Menschen umgeben, aber der erste Punkt des Tages war das Bloggerfrühstück von Bastei Lübbe, wo ich schon meine allerliebste Sarah und viele weitere super liebe Blogger und Autoren getroffen habe.

Riesig gefreut habe ich mich, dass die liebe Mona auch in der Lounge auf ihre Signierstunde gewartet hat und ich so etwas mit ihrem Mann Christian und ihr reden konnte, eine Foto gemacht habe und mir "Begin Again" signieren haben lasse.

Lieblings Vlogger Team und liebste deutsche Autorin.
Danach bin ich mit Sarah zum Carlsen-Stand gegangen, wo endlich meine "Blogger-Freunde-Gruppe" komplett war. Endlich konnte ich Emily, Nils, Nadja, Niko und Sarah in die arme schließen. Wir haben viel gelacht, viele dumme Sachen veranstaltet und einfach nur die Zeit genossen.

Eigentlich hätten wir einen Termin bei Carlsen gehabt, aber es war so viel los, da haben wir die liebe Ramona lieber mal in Ruhe gelassen.


Nils Hand, Sarah, ich, Emily, Niko und Nadja 

Da wir keine konkreten Pläne hatten und Monas Signierstunde um 13 Uhr anstand haben wir uns einfach schon mal in die Schlange gestellt und gewartet. Dort haben wir dann noch Laura, Lucia, Sarah, Franzi und Jenny getroffen. Später kam auch noch Julia dazu. So verging die Zeit wie im Flug und wir hatten viel Spaß.

Nils war in der Zwischenzeit bei Ursula Poznanski und hat mir mein Buch signieren lassen, worüber ich mich heute mega freue!

Nachdem alle anderen ihr Foto und ihre Signatur von Mona hatten ging es für uns Hot Dogs und Pasta essen. Weil wir alle echte Social Media und Instagram Opfer sind gabs dann ein erstes kleines Fotoshooting. Ein paar der Ergebnisse gibts hier:


Mit meinem Gesangs-Buddy Niko und meiner Kuschelmaus Emily.

Mit der coolsten Nadja!
Mit meinem Parabatei Jenny. 
Um 14 Uhr stand dann das Bookstagramtreffen an und ich habe mich riesig gefreut so viele Gesichter zu Accounts zu sehen! An alle die ich etwas verstört habe: Mir war arschkalt und ich war so aufgeregt.


Dort hab ich dann auch nochmal die liebe Laura getroffen und ohne Fotos geht natürlich nichts!

Ich mit meiner Brillenfreundin Laura.
Und mit der lieben Sarah.
Nach dem Bookstagram Treffen haben wir noch ein kleines Squad-Shooting gemacht und hatten dann einen Tränenreichen abschied. Ich vermisse meine Liebsten schon jetzt so sehr! 

Danke an alle, die den Tag so toll gemacht haben. Ich freue mich schon sehr auf's nächste Jahr!
Meine Besten! Wir   Lebensmittel 
Ein paar der tollen Menschen
(einfach auf den Namen klicken)


Freitag

Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums - Sarvenaz Tash


  
Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums

Sarvenaz Tash
Seitenzahl: 304
ISBN: 978-3-7348-5027-1
Preis: €16,95 [D]
Verlag: Magellan
Immer an seiner Seite und doch so unerreichbar wie ein ferner Planet – das ist seine beste Freundin Roxy für Graham. Seit Monaten sucht er einen Weg, ihr seine grenzenlose, epische, unsterbliche Liebe zu gestehen. Bei ihrem gemeinsamen Wochenende auf der New Yorker Comic-Convention will er seine Chance endlich nutzen. Leider kommen ihm immer wieder ein gut aussehender Engländer, seine Schüchternheit und die geheimen Liebesgesetze des Universums in die Quere …
Ich liebe dieses Cover! Mit dem Buch haben zwar Astronauten und Raketen nicht so viel zu tun, aber es ist einfach so wunderschön! Auch ohne Schutzumschlag ist es hübsch, denn es ist nicht einfach einfarbig, sondern voller Herzchen!
Für mich eines der schönsten Cover des Jahres.
Graham will Roxy seit Monaten seine Liebe gestehen und plant genau dies auf der New York Comic Con endlich zu tun, aber es kommt einfach immer etwas dazwischen. Entweder der junge Brite Devin, der an Roxy klebt wie Kaugummi, oder die Tatsache, dass er keine Karten für das mega grandiose Treffen mit ihrem Lieblings-Comicautoren Zinc bekommt. Doch dann lernt Graham durch einen verrückten Zufall Amelia kennen, die ihn zu verstehen schein, erlebt unheimliche Dinge und am Ende weiß sogar der "gottgleiche" Zinc von ihm.

Graham war ein unheimlich sympathischer Protagonist. Den hätte ich auch gerne als guten Freund. Roxy war auch sehr nett, aber ganz konnte ich Grahams Liebe für sie nicht nachvollziehen. Da das Buch aus seiner Sicht geschrieben ist lernt man sie auch durch seine Augen kennen. Bei der CC wird Roxy jedoch echt unsympathisch, da sie Graham einfach komplett für Devin links liegen lässt und so auch als beste Freundin wirklich versagt. Amelia, die Graham zufällig kennenlernt ist dagegen wirklich sympathisch, zuckersüß und setzt sich toll für andere ein. Für mich persönlich kam das Ende der Geschichte sehr unerwartet (ich glaube andere sahen das nicht so), aber ich war positiv überrascht. 0% Standart. Eine tolle Liebesgeschichte, die süß und leicht ist.
Ich gebe volle 5 von 5 Herzen!
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars! 

Samstag

Begin Again – Mona Kasten

Begin Again

Mona Kasten
Seitenzahl: 484
ISBN: 978-3-7363-0247-1
Preis: 12,00€ [D]
Verlag: Lyx
Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …
Ich - liebe - dieses - Cover!
Das Bild ist toll, die Schriftart schön, farblich passt alles perfekt und es ist nicht 0815.
Was will man also mehr? 
In meinen Augen ein super gelungenes Cover.
Ein Neuanfang ist alles was sich Allie Harper wünscht, als sie für's Studium nach Woodshill zieht. Doch wie in jedem Studentenort ist die Wohnungssuche nicht einfach. Ihre letzte Möglichkeit ist eine WG mit Bad-Boy Kaden White, der sie eigentlich gar nicht als Mitbewohnerin will. Das lässt er sie auch täglich spüren und macht Allie das Leben schwer. Für ihr Zusammenleben hat er Regeln.
Regel Nr. 1: Wir fangen niemals etwas miteinander an.
Das macht Allie keine Probleme, doch dann ist da ständig dieses Prickeln zwischen den beiden und hinter Kadens harter Fassade scheint doch mehr zu stecken als sie anfangs dachte...
Mona ist ja irgendwie die inoffizielle Queen aller Buchblogger und wir alle freuen uns immer riesig über Bücher von ihr. Mit "Begin Again" hat sie aber wirklich den Vogel abgeschossen!
Die Geschichte von Kaden und Allie erzählt sie auf eine wundervolle und sympathische Art.
Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und man erkennt so viel von ihr in ihnen. Ja das Fangirl Herz schlägt automatisch höher. 
Aber das alles sage ich nicht nur als voreingenommener Fan. Da Buch ist eines der Besten seines Generes. Obwohl es wirklich dick ist wird es nie langweilig, es ist nicht zu vorhersehbar (nur im normalen maß), unheimlich frisch und jugendlich geschrieben ohne dabei gekünstelt zu werden und einfach etwas ganz besonders.
Kaden ist wirklich ein Kerl zum verlieben und kann locker mit Dylan o'Bae und sexyschmacksy (Mona wie schreibt man das?!) mithalten.
Ich kann also jedem Fan von New Adult Büchern "Begin Again" nur ans Herz legen, gebe 5 von 5 Herzen und wünsche viel Spaß beim Lesen!
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Lyx und Mona für das Rezensionsexemplar!

Donnerstag

Der Sommer der uns trennte – Cat Jordan

Der Sommer der uns trennte

Cat Jordan
Seitenzahl: 304
ISBN: 9783959679626
Preis: 12,99 [D]
Die Gedanken wirbeln erbarmungslos durch Middies Kopf. Wenn es stimmt, bricht ihre Welt zusammen. Gemeinsam aufs College gehen, verloben, heiraten, all das würde es nie mehr geben. Niemand scheint Middie in ihrem Schmerz zu verstehen. Bis auf Lee – Nates besten Freund, mit dem sie nie gut klargekommen ist. Aber er ist der Einzige, an den sie sich anlehnen kann. Und plötzlich erwächst aus der gemeinsamen Sorge etwas Neues …
Ein wirklich schönes Cover für einen Jugendroman. Nicht zu kitschig, aber trotzdem mädchenhaft und romantisch. Zur Story passt das Cover jetzt nicht so ganz, also es gibt keinen Textbezug, aber die Stimmung spiegelt es gut wieder.
Middie und Nate sind das perfekte Paar. Wären sie in einer Stufe wären sie Ballkönige.
Doch Nate schließt ein jähr vor ihr die Schule ab und beschließt ins Ausland zu gehen, jedoch nur um die gemeinsamen Pläne zu verwirklichen. Der Abschied fällt schwer, aber sie wissen, dass sie diese jähr überstehen werden.
Als aber schon nach kurzer Zeit die Meldung kommt, dass Nate kleines Dorf angegriffen wurde und es keine Überlebenden gab ist Middie am Ende. Sie lässt die Schule schleifen und kann einfach nicht wahr haben, dass Nate tot sein soll. Der einzige der sie versteht und das Richtige sagen kann ist Nate bester Freund Lee, den sie schon immer komisch fand. Er schafft es sie aus ihrem Loch zu befreien und ihr geht es endlich besser, doch dann kommt alles anders als gedacht...
Middie und Nate waren mir sofort sympathisch. Sie sind einfach ein wahres Traumpaar. Nate Todesnachricht kam mir dann aber zu plötzlich und schnell. Das Mitgefühl und Mitleid ihres Umfeldes fand ich auch etwas schlecht ausgearbeitet. Der Beziehungsaufbau mit Lee war dagegen toll beschrieben. 
Es war wirklich toll "mitzuerleben" wie er sie verändert und was sie jetzt mit ihm tut um alle Momente nachzuholen, die Nate jetzt verpasst.
Am Ende muss ich sagen bin ich eindeutig Team Lee, aber wie es dazu kam muss man schon selber lesen!
Insgesamt gebe ich 4 von 5 Herzen für dieses Buch mit tollem Schreibstil!

Vielen lieben Dank an Blog dein Buch und Harper Collins für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 



Sonntag

Nachgefragt: Flucht und Integration - Christine Schulz-Reiss

Nachgefragt: Flucht und Integration
Basiswissen zum Mitreden

Christine Schulz-Reiss
Seitenzahl: 144 
ISBN: 978-3-7855-8533-7
Preis: €6,95 [D]
Verlag: Loewe

  • Flüchtling, Krise, Schlepper, Höchstgrenzen – so viele Informationen prasseln auf dich ein. Da fällt es den meisten immer schwerer, das komplexe Thema Flucht und die nachfolgende Aufgabe der Integration zu begreifen und sich eine eigene politische Meinung zu bilden. Weltweit befinden sich über 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Aber was hat das eigentlich mit dir zu tun? Zur Beantwortung dieser Frage ist es wichtig, nicht nur die Fakten zu kennen, sondern auch die Zusammenhänge zu verstehen. Damit du in der Flüchtlingsdebatte mitreden kannst!


    In der Reihe Nachgefragt werden Jugendlichen ab 12 Jahren vermeintlich komplizierte gesellschaftliche und politische Sachverhalte über eine Frage-Antwort-Struktur verständlich und lebensnah erklärt. Informative Fotos und Abbildungen von Verena Ballhaus bebildern das durch die derzeitige Flüchtlingskrise hochaktuelle Thema.
Passend zum Thema, passend zur Reihe. Keine Cover-Schönheit, aber sehr passend zu diesem informativen Buch.
Bemerkenswert sind aber die tollen Illustrationen im Buch, die die Sachverhalte nochmals verdeutlichen und eindeutig mehr Lust auf dieses Thema machen.
Christine Schulz-Reiss stellt auf wirklich tolle Weise solch ein kompliziertes Thema vor, dass man sogar beim Lesen nicht die Lust verliert. Ich habe es immer in der Bahn auf dem Weg zum Praktikum  gelesen und somit auf die Fahrt mehr als sinnvoll genutzt. Das Buch ist wunderbar aufgebaut. Nach einer Einführung für Deutschland speziell wir chronologisch vorgegangen, was das ganze sehr viel einfacher macht um Zusammenhänge zu erkennen. So kommt man auch von Fluchtproblemen in der Vergangenheit zur aktuellen Lage. Die Ursprünge dieser werden dann genauer erklärt, nicht zu knapp und nicht zu ausführlich. Dann werden Themen wie Gastarbeiter und Asylrecht bearbeitet und auch die Angst vor Fremden wir thematisiert. Abschließend stellt Schulz-Reiss sich die frage, wer eigentlich wir Deutschen sind und wie wir etwas ändern können. Das ganze wird Anfang immer an an einem kleinen bildlichen Beispiel dargestellt um die Lage zu verdeutlichen. Alles in allem ein äußerst informatives Buch, dass ich jedem ab ca. 16 Jahren empfehlen kann, da es vorher wahrscheinlich etwas zu trocken und kompliziert ist und man ich wahrscheinlich nicht motivieren kann alles zu lesen. Das Thema ist und bleibt nun mal ein kompliziertes, aber "Nachgefragt: Flucht und Integration" bearbeitet es sehr schön.
Ich gebe 4 Herzen und kann es nur jedem Empfehlen, der die ein oder andere Wissenslücke in diesem Bereich schließen will!
An dieser Stelle vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!


Smoothie Bowls - Rose Marie Donhauser

Smothie Bowls

Rose Marie Donhauser
Seitenzahl: 128
ISBN: 978-3-517-09524-0
Preis: €12,99 [D]
Verlag: südwest
Sie werden von einem Smoothie nie satt, egal wie gut er schmeckt? Dann gibt es für Sie jetzt eine gesunde und leckere Alternative, um voller Energie durch den Tag zu kommen: Smoothie-Bowls. Dafür werden cremige Smoothies aufgepeppt mit allem, was in eine Schüssel passt: Obst, Nüsse, Samen, Superfoods oder Granola, nicht zu vergessen die Toppings. So entsteht ein schmackhafter Powersnack, der sich nicht nur bestens als Frühstück eignet, sondern der auch mal ein Mittagessen ersetzen oder über das Nachmittagstief hinweghelfen kann. Damit Sie gleich loslöffeln und genießen können, finden Sie in diesem Buch über 50 abwechslungsreiche Rezepte plus die wichtigsten Infos rund um Zutaten und Zubereitung.
Schlicht, einfach, man sieht sofort worum es geht - was will man mehr.
In meinen Augen nicht die allerschönste Smothie Bowl (Im Buch sind weitaus schönere), aber trotzdem nicht unansprechend!
Gesund frühstücken ist ja der Trend schlecht hin, ich muss aber sagen, dass ich zu Hause doch für das meiste zu faul bin und es dann meistens doch Müsli mit (veganem) Jogurt wird. Als ich aber dieses Buch gesehen habe, dachte ich es könnte eine gute Alternative sein. Alles in einer Schüssel, einfach mit dem Löffel essen und super schnell. Ich muss sagen ich selber habe momentan noch keinen Standmixer, weshalb für mich zuhause einige Varianten raus fallen, aber es gibt auch Rezepte die man mit dem Pürierstab, oder ganz ohne zaubern kann. Davon habe ich auch schon einige ausprobiert und die waren super! Leicht und schnell zu machen, dabei super lecker. 
Auch sehr toll fand ich die Grundrezepte vor den Smoothie-Bowl-Rezepten.
Zu erst gibt es eine Übersicht der möglichen Zutaten, die sehr praktisch ist, wenn man sich selber einmal an einer Variation versuchen will.
Dann gibt es Rezepte für vegane Milchalternativen, die man sonst teuer kaufen muss und danach Tipps zur Herstellung eines eigenen Müslis oder Granloas. Zu guter letzt dann auch noch Toppingrezepte.
Alles in allem könnte man wahrscheinlich 7 Jahre jeden Tag etwas anders Frühstücken, wenn man allein nur die verschiedenen Möglichkeiten dieses Buches nutzt. Wer also denk Smoothie Bowls wären langweilig und immer das selbe der irrt sich!

Ich kann allen die sich für ein gesundes und abwechslungsreiches Frühstück interessieren dieses Buch nur empfehlen und gebe volle 5 von 5 Herzen!

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.