Donnerstag

Der Sommer der uns trennte – Cat Jordan

Der Sommer der uns trennte

Cat Jordan
Seitenzahl: 304
ISBN: 9783959679626
Preis: 12,99 [D]
Die Gedanken wirbeln erbarmungslos durch Middies Kopf. Wenn es stimmt, bricht ihre Welt zusammen. Gemeinsam aufs College gehen, verloben, heiraten, all das würde es nie mehr geben. Niemand scheint Middie in ihrem Schmerz zu verstehen. Bis auf Lee – Nates besten Freund, mit dem sie nie gut klargekommen ist. Aber er ist der Einzige, an den sie sich anlehnen kann. Und plötzlich erwächst aus der gemeinsamen Sorge etwas Neues …
Ein wirklich schönes Cover für einen Jugendroman. Nicht zu kitschig, aber trotzdem mädchenhaft und romantisch. Zur Story passt das Cover jetzt nicht so ganz, also es gibt keinen Textbezug, aber die Stimmung spiegelt es gut wieder.
Middie und Nate sind das perfekte Paar. Wären sie in einer Stufe wären sie Ballkönige.
Doch Nate schließt ein jähr vor ihr die Schule ab und beschließt ins Ausland zu gehen, jedoch nur um die gemeinsamen Pläne zu verwirklichen. Der Abschied fällt schwer, aber sie wissen, dass sie diese jähr überstehen werden.
Als aber schon nach kurzer Zeit die Meldung kommt, dass Nate kleines Dorf angegriffen wurde und es keine Überlebenden gab ist Middie am Ende. Sie lässt die Schule schleifen und kann einfach nicht wahr haben, dass Nate tot sein soll. Der einzige der sie versteht und das Richtige sagen kann ist Nate bester Freund Lee, den sie schon immer komisch fand. Er schafft es sie aus ihrem Loch zu befreien und ihr geht es endlich besser, doch dann kommt alles anders als gedacht...
Middie und Nate waren mir sofort sympathisch. Sie sind einfach ein wahres Traumpaar. Nate Todesnachricht kam mir dann aber zu plötzlich und schnell. Das Mitgefühl und Mitleid ihres Umfeldes fand ich auch etwas schlecht ausgearbeitet. Der Beziehungsaufbau mit Lee war dagegen toll beschrieben. 
Es war wirklich toll "mitzuerleben" wie er sie verändert und was sie jetzt mit ihm tut um alle Momente nachzuholen, die Nate jetzt verpasst.
Am Ende muss ich sagen bin ich eindeutig Team Lee, aber wie es dazu kam muss man schon selber lesen!
Insgesamt gebe ich 4 von 5 Herzen für dieses Buch mit tollem Schreibstil!

Vielen lieben Dank an Blog dein Buch und Harper Collins für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 



1 Kommentar:

  1. Klingt unglaublich toll, schau ich mir auch mal an. Mensch wegen dir wird meine Wunschliste immer länger. :)

    AntwortenLöschen