Samstag

Save Me – Mona Kasten

Save Me

Mona Kasten
Seitenzahl: 416
ISBN: 978-3-7363-0556-4
Preis: 12,90€
Verlag: LYX
Geld, Glamour, Luxus, Macht — all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß — etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James — und ihr Herz — schon bald keine andere Wahl … (Quelle: LYX)
Der LYX Verlag enttäuscht mich ja selten mit der Covergestaltung und auch dieses Mal bin ich begeistert. Verbindungen zum Buch sehe ich zwar soweit nicht, aber rein optisch wirklich ein sehr ansprechendes Buch, auf das ich aus diesem Grund auch öfter angesprochen wurde, wenn ich es unterwegs dabei hatte. Man freut sich einfach als Buchblogger, wenn das Buch auf Bildern so toll aussieht.
Die Freude war riesig, als Ruby vor einigen Monaten am Maxton-Hall-College angenommen wurde. Die Schule ist zwar voll an reichen Leuten, die viel zu viel von sich halten, doch sie bringt sie näher zu ihrem Ziel: Oxford.
Ruby selber passt aber eigentlich gar nicht in das Bild der Schule, denn sie ist nur Dank eines Stipendiums da und kommt eigentlich aus einer sie liebenden, aber nicht besonders reichen Familie, die in der Nähe der Schule wohnt.
Das total Gegenteil ist James. Er und seine Familie, die Beauforts, sind in aller Munde und dank ihres Modehauses für Männermode in London mehr als wohlhabend. Dies hat im Verlauf der Jahre auch ganz schön auf seinen Charakter abgefärbt. Im Gegensatz zur humor- und rücksichtsvollen Ruby ist er zu 100% von sich überzeugt und manchmal ein echtes Arschloch. Nebenbei scheint ihm auch noch alles in den Schoß zu fallen.
Deswegen sind die beiden auch nie wirklich in Kontakt gekommen. Bis jetzt. Denn Ruby beobachtet etwas, das James ganze Familie in Verruf bringen könnte und das kann er auf keinen Fall zulassen. Was als Erpressungsversuch beginnt wird dann ganz schnell zu mehr...
Mona Kasten ist spätestens nach der Again-Reihe die inoffizielle Queen der deutschen New-Adult-Literatur. Meine Erwartungen waren also hoch. Die Protagonisten waren um die 17 Jahre, also etwas jünger, als in ihren vorherigen Büchern. Obwohl ich selber schon älter bin hat es mir trotzdem sehr gut gefallen und ich bin gerne in die Schulwelt zurückgekehrt. 
Ruby ist ein ganz toll ausgearbeiteter Charakter mit ihren Ticks und Macken, den man schnell ins Herz geschlossen hat und ich rechne damit, dass sich sehr viele mit ihr identifizieren können. Obwohl James einem gewollt am Anfang sehr unsympathisch war, so hat es Mona Kasten geschafft, dass auch er einem über die Lesereise hinweg ans Herz wuchs und mich persönlich hat er sogar zu dem ein oder anderen Tränchen gerührt. 
Ein bisschen Abzug gibt es jedoch, da ich wirklich keine Bad-Boy-Geschichten mehr lesen kann. James ist da zwar kein klassischer Fall, aber trotzdem wurde dadurch sehr vieles vorhersehbar und die Geschichte hat in gewisser Weise etwas an Spannung verloren. 
Ich muss jedoch sagen, dass ich sehr gespannt bin, was in den nächsten Bänden passiert und wie es mit James und Ruby weiter geht. Wenn Mona Kasten es in diesen Büchern schafft die Geschichte abwechslungsreich und spannend zu halten, so könnte dieses Buch nachträglich sogar noch zum 5-Sterne-Buch werden, da es nur der Auftakt zu etwas Großartigen war.

So gebe ich "Save me" aber vorerst 4 von 5 Sternen und eine dicke Leseempfehlung.
Ein dieser Stelle ein großes Dankeschön an LYX für das Rezensionsexemplar.
Bis ganz bald!

1 Kommentar:

  1. Schön, dass es dir im Großen und Ganzen so gut gefallen hat! :) Ich bin ein riesiger Fan ihrer Again-Reihe gewesen, aber der Auftakt zu ihrer neuen Reihe hat mich leider ein wenig enttäuscht. :/ Hoffentlich gefällt mir der zweite Teil da besser!
    Liebst, Lara von Fairylightbooks :)

    AntwortenLöschen