Mittwoch

Coldworth City – Mona Kasten




Coldworth City

Mona Kasten
Seitenzahl: 320
Preis: 12,99 € [D]
ISBN: 978-3-426-52041-3
Verlag: Droemer Knaur
Vor drei Jahren täuschte Raven ihren Tod vor, um der skrupellosen Forschungsorganisation AID zu entkommen. Seitdem ist sie auf der Flucht, denn Raven ist eine Mutantin, die über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt, und AID würde alles tun, um sie wieder in ihre Gewalt zu bringen. Seit ihrer Flucht lebt Raven unerkannt in Coldworth City – bis der verschlossene Wade auftaucht und ihr anbietet, sie im Umgang mit ihren Fähigkeiten zu unterrichten. Damit ist die Zeit des Versteckens vorüber, denn schon bald sehen sich Raven und Wade einer Verschwörung gegenüber, die nicht nur das Ende der Mutanten bedeuten, sondern auch die ganze Welt ins Chaos stürzen kann. (Quelle: monakasten.de)
Bis jetzt haben mir die Cover aller Bücher von Mona sehr gut gefallen und ich wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht. Ich liebe das Blau und Schwarz und auch das Frauen Gesicht auf dem Cover gefällt mir gut und es kommt sogar meinen Vorstellungen der Protagonistin ziemlich ähnlich. Für mich hat es nur irgendwie den Charakter eines Buchreihen-Cover, weswegen ich auch bis zum Ende geglaubt habe es wäre eine Reihe. Als mich dann die liebe Emily aufgeklärt hat, dass dem nicht so wäre war ich schon erstmal ziemlich enttäuscht.

Raven und Knox sind ständig auf der Flucht. Das sie schon so "lange" an einem Ort sind ist ungewöhnlich, ja es hat sich sogar schon so etwas wie ein Alltag entwickelt. Die zwei haben jedoch nichts verbrochen. Raven ist eine Mutantin, um genau zu sein eine der ganz seltenen Sorte, eine Psi. Das ist auch der Grund, warum die zwielichtige Forschungsorganisation AID sie so unbedingt zurück haben will. In Coldoworth City, wo sie momentan Unterschlupf findet versucht sie durch ihre besonderen Kräfte gutes zu verbreiten und auf einer ihrer Missionen trifft sie auf Wade, der ihr Leben in mehr als einer Hinsicht verändern wird und ihr vielleicht sogar im Kampf gegen die AID helfen kann. Diese scheint nämlich noch schlimmer zu sein, als anfangs gedacht.
Vor dem Lesen habe ich mich gar nicht so genau über das Buch informiert. Ich wusste, dass ein neues Buch von Mona erscheint und musste es einfach lesen. Die Richtung, die dieser Band dann eingeschlagen hat hat mich positiv überrascht. Ich habe bereits einige andere Rezensionen zu diesem Buch gelesen und viele verglichen es mit klassischen Superheldengeschichten. Ich muss zugeben nie eine von denen gelesen zu haben, dieses Buch konnte mich aber wirklich überzeugen.
Raven war eine tolle Protagonistin, stark und eigenständig, aber mit dem Herz am richtigen Fleck. Die Entwicklung die sie im Laufe der Geschichte durch gemacht hat war einfach fantastisch.
Ihr männlicher Mitprotagonist Wade hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Etwas mysteriös und verschlossen, aber auch er hat sie innerhalb des Buches stark gewandelt.
Die Idee der Mutanten ist zwar in der Literatur nichts neues, wurde aber von der Autorin wunderbar frisch und lebendig verwendet. Mir hat es gut gefallen wie unterschiedlich die Betroffenen mit ihrer Gabe auseinandersetzen und wie unterschiedlich, aber passend sie je nach Person waren. Auch das Element der skrupellosen Forschungsorganisation ist kein noch nie da gewesenes, als sich deren wahre Ziele jedoch am Ende rausstellten war ich schon etwas überrascht. Eine kleine Liebesgeschichte gibt es auch hier, aber sehr passend zum Genre und zum Buch nimmt diese niemals überhand, sondern gibt der Geschichte einfach ein paar zusätzlich schöne Momente.
Als ich das Buch beendet hatte war ich sofort bereit für Teil zwei, musste dann aber leider wie oben bereits erwähnt feststellen, dass es dazu nie kommen wird. 
Das ist jedoch auch mein größter "Kritikpunkt" und ich kann nicht anderes, als diesem Buch 5 von 5 Sternen zu geben.
#MonaYouRock
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Droemer Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Kommentare:

  1. Hallo Meike,

    sehr schön, sehr schön, sehr schön! Das klingt doch ganz fabelhaft! Thematisch ist das auf jeden Fall ein Buch für mich. da die Umsetzung ebenfalls gelungen ist, wandert das Buch direkt auf meine Wunschliste =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      Das ist sicher eine gute Wahl für die Wunschliste, auch wenn die bei uns Lesern immer viel zu lang ist😅 Ich hoffe dir wird es dann genauso gut gefallen wie mir!

      Liebe Grüße
      Meike

      Löschen
  2. Hey Meike,

    tolle Rezi!
    Das klingt echt klasse! Das Buch muss ich auch unbedingt noch lesen. Besonders nachdem mir Monas andere Bücher so gut gefallen haben und mich das Thema auch total anspricht.

    Liebe Grüße
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh ja Aileen! Ich bin auch schon sehr gespannt auf deine Meinung!☺️💕
      Liebst,
      Meike

      Löschen
  3. Huhu :)

    Eine wirklich schöne Rezension <3 Bei mir liegt zuerst noch der dritte Band der Again-Reihe auf dem SuB, bevor ich zu Coldworth City greifen kann, allerdings gefällt mir die Richtung, die das Buch einschlägt und ich bin neugierig darauf, wie sich Mona in diesem doch etwas ungewohnten Genre zurechtfindet! Ich bleibe sehr gern als neue Leserin 😊

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal
    Mein Blog bei Facebook

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhhh! Sei gespannt auf den dritten Band. Das war mein persönlicher Liebling 😍 Ich bin dann auf jeden Fall sehr gespannt auf deine Meinung!

      Liebe Grüße,
      Meike

      Löschen